Herzlich willkommen auf der Website des
Wachtberger Kammerorchesters!

unsere nächsten Projekte:

 

Sonntag, 21. Juni 2020
FÄLLT leider AUS
Aula des Schulzentrums Wachtberg-Berkum
Anton-Raaff-Konzert mit der 5. Sinfonie von Franz Schubert sowie der Uraufführung einer Sinfonie des Komponisten Sven Heinze anlässlich des Beethoven-Jubiläums

Gedanken zum Abschied

Liebe Wachtbergerinnen, liebe Wachtberger,
seit nunmehr 35 Jahren, also seit 1985, bin
ich als Dirigent in Wachtberg tätig und möchte
nun meinen Abschied nehmen.

Nach einer solch langen Zeit als Teil der
Wachtberger Kulturlandschaft wäre sicherlich ein Abschiedskonzert der gegebene Rahmen gewesen, "Tschüss“ zu sagen,  aber in Zeiten von Corona kommt nun alles ganz anders. Nur zur gerne hätte ich mich klingend verabschiedet und hätte bei einem Abschiedskonzert auch die Gelegenheit ergriffen, mich bei all den vielen Menschen zu bedanken, die mich seit 1985 begleitet und unterstützt haben.

Es begann vor 35 Jahren mit der Gründung des Wachtberger Jugendorchesters,  ein paar Jahre später, 1993,  gründete ich das Wachtberger Kammerorchester, leitete mehrere Jahre lang Kinder- und Jugendchöre in Wachtberg, war ab 2002 für vier Jahre als Leiter der Wachtberger Kulturforum gGmbH „Kulturchef“ im Ländchen, und bin seit 2016 als Lehrer an der Hans-Dietrich-Genscher-Schule in Berkum tätig – als Musiklehrer. Fast mein gesamtes berufliches Leben habe ich also in Wachtberg verbracht, nahezu ausschließlich im Bereich  Musik und Kultur, und es war eine fruchtbare und spannende  Zeit.

Begonnen haben meine Aktivitäten unter Hans-Jürgen Döring als Beigeordneten und späteren Bürgermeister und seinem Amtsleiter Wilfried Ley, die beide sehr kulturbeflissen sind und meine Arbeit ungemein gefördert haben. Gleiches gilt für Renate Offergeld, die als Bürgermeisterin bis heute den Orchestern sehr zugetan ist und mir persönlich jedwede Unterstützung hat zukommen lassen.  So war schon von Seiten der Gemeinde Wachtberg ein ungemein fruchtbarer Rahmen gegeben, der großen Anteil daran hat, dass die Orchester über die Jahre hin stetig und gut gedeihen konnten. So möchte ich an dieser Stelle sehr herzlich der Gemeinde Wachtberg danken – den oben genannten Personen ebenso wie dem Rat und dem Kulturausschuss der Gemeinde! Die Gemeinde Wachtberg und ihre Bürgerinnen und Bürger waren und sind für mich ein echter Glücksfall!

Ebenfalls ein Glücksfall war, dass ich immer Damen und Herren in den Orchestervorständen hatte, die all meine Ideen mit unterstützt, angereichert  und begleitet haben – ob das die Musical-Produktionen waren, die Konzerte auf Burg Gudenau, die Reisen nach Polen, Frankreich, in die Niederlande, nach Istanbul, die Neujahrs-Gala zum 50-jährigen Bestehen der Gemeinde Wachtberg oder auch die Gründung einer kleinen Musikschule, die nun dem Jugendorchester angeschlossen ist.

Auch all die vielen Musiker, die mir über viele Jahre die Treue gehalten haben und mir sehr ans Herz gewachsen sind, möchte ich ansprechen: Auch euch gilt mein herzlicher Dank für eine großartige Zeit, die ich in Wachtberg in Sachen Musik verbringen konnte. Wir haben gemeinsam so unglaublich viele schöne Musikstücke auf die Bühne gebracht, dass ich in der Rückschau immer wieder erstaunt darüber bin, was wir alles schon aufgeführt haben …. Mich haben eure Geduld, eure Einsatzbereitschaft und euer Können immer wieder beeindruckt! Sehr wertvoll war mir auch die herzliche Atmosphäre in der Orchestergemeinschaft. Die wöchentlichen Proben hatten immer etwas den Charakter von  einem Treffen mit liebenswürdigen Freunden.
Als Dirigent steht man „vorne“, ist sichtbar und auf Gedeih und Verderb für alles verantwortlich, aber das ist ja nur die halbe Wahrheit, denn ohne all die vielen Menschen, die mit mir die Begeisterung für die Musik teilen und viel  Zeit und Energie für die unzähligen Proben und die regelmäßigen Konzerte aufbringen, hätten sich die Dinge nie so gut entwickeln können.

Ohne ein Orchester ist das Leben eines Dirigenten nur mäßig spannend, aber auch ohne Publikum kann man sich ein Dirigentendasein nur schwer vorstellen. Gerade die Aussicht, Musik vor einem größeren Publikum darzubieten und vor dieser Herausforderung bestehen zu wollen, war immer eine wichtige Triebfeder für mich als Dirigenten.  Nicht nur die Musik selber setzt Maßstäbe, sondern auch das Publikum.
2018 übergab ich das Wachtberger Jugendorchester in jüngere Hände, und schon damals reifte in mir die Entscheidung,  absehbar  auch das Wachtberger Kammerorchester abzugeben. So blieb genügend Zeit, einen geeigneten Nachfolger zu finden und mit großer Freude übergebe ich das Wachtberger Kammerorchester nun an einen jüngeren Dirigenten.

Ich werde natürlich weiterhin viel Musik machen, aber ich möchte die Arbeit und die Verantwortung, die mit der Leitung eines Orchesters verbunden sind, abgeben, um Zeit für andere Dinge zu gewinnen: Familie, Freunde, Lesen, Reisen, Wandern, Menschenrechtsarbeit  -  all die vielen Dinge, die mir ebenfalls Freude bereiten und wichtig sind, möchte ich nicht immer nur unter großem Zeitdruck erledigen. Und manchmal geschehen auch unvorhergesehene Dinge: Durch Zufall hat sich in der Hans-Dietrich-Genscher-Schule für mich mit Robotik ein neues, extrem spannendes Arbeitsfeld aufgetan. Die Entscheidung, den Dirigentenstab zur Seite zu legen, war allerdings bereits getroffen, lange bevor Robotik auf mich zukam …

Das Wachtberger Kammerorchester ist in einer sehr guten Verfassung, und vielleicht ist das nun der genau richtige Zeitpunkt, das Orchester in andere Hände zu übergeben - nach immerhin 27 Jahren. Welch eine tolle Zeit!

Ich wünsche dem Wachtberger Kammerorchester und seinem neuen Leiter alles Gute für die Zukunft!

Herzlichst
Hans Werner Meurer

 

unsere letzten Projekte:

Donnerstag, 21. November 2019
Bad Godesberg, Stadthalle
Auftritt im Rahmen einer Veranstaltung der VR-Bank Bonn (nicht öffentlich)

Sonntag, 7. Juli 2019, 15 Uhr
Aula des Schulzentrums, Wachtberg-Berkum
Anton-Raaff-Konzert gemeinsam mit dem Wachtberger Jugendorchester mit Musik von J.S.Bach, Schubert, Mozart, Bizet u.a.

Samstag, 12. Januar 2019, 19.30 Uhr
Aula des Schulzentrums, Wachtberg-Berkum
Neujahrsgala gemeinsam mit Annette Briechle, Nico Heinrich, der Swing-Combo Lost In The Jam und dem Wachtberger Kammerorchester unter der Leitung von H.W.Meurer mehr ... noch mehr

Sonntag, 8. Juli 2018, 15 Uhr
Aula des Schulzentrums, Wachtberg-Berkum
Anton-Raaff-Konzert gemeinsam mit dem Wachtberger Jugendorchester mit Musik von Dvorak, MacDowell, Gade, Grieg, Sibelius, Puccini u.a

Mittwoch, 4. Juli 2018, 9 + 11 Uhr
Aula des Schulzentrums,
Konzerte für Schüler der Grund- und Hauptschule Wachtberg-Berkum
(Programm wie 8.7.2018)

Sonntag, 12. November 2017, 17 Uhr
Pfarrkirche Wachtberg-Villip
Mitwirkung bei einem Benefiz-Konzert des Lions-Club

Donnerstag, 23. November 2017, 19 Uhr
Aula des Schulzentrums in Wachtberg-Berkum
Mitwirkung im Festakt zur Verleihung des Wachtberger Kulturpreises des Vereins Kunst & Kultur in Wachtberg

Sonntag, 9. Juli 2017, 15 Uhr
Aula des Schulzentrums, Wachtberg-Berkum
Anton-Raaff-Konzert gemeinsam mit dem Wachtberger Jugendorchester mit Musik u.a. von J.B.Bach,W.A.Mozart, R.Schumann und Queen

Mittwoch, 28. Juni 2017, 9 Uhr /11 Uhr
Konzerte für Schüler der Grundschule und Hans-Dietrich-Genscher-Schule in Wachtberger-Berkum

Samstag, 20. Mai 2017, 11 Uhr
Konzert für Flüchtlingskinder in Wachtberg

Sonntag, 14. Mai 2017, 14 Uhr
Marktplatz Bonn, Mitwirkung beim Pulse of Europe

Samstag, 4. Februar 2017, 17 Uhr
Lutherkirche, Bonn, Reuterstraße
Benefiz-Konzert für Enyiduru Projket Nigeria e.V
mit Musik von Vivaldi, J.S.Bach, Danzi, Respighi und Wilms mehr

Dienstag, 15. November 2016, (nicht öffentlich)
Stadthalle Bad Godesberg
Musikalische Gestaltung einer Veranstaltung der VR-Bank Bonn gemeinsam mit dem Wachtberg Jugendorchester u.a. mit der Bohemian Rhapsody und Who wnats to live forever von Queen
Annette Briechle, Gesang

Sonntag, 3. Juli 2016, 15 Uhr
Reithalle der Burg Münchhausen, Wachtberg-Adendorf
19. Anton-Raaff-Konzert gemeinsam mit dem Wachtberger Jugendorchester mit Musik von Beethoven, Mussorgski, Mayer,Ries und Wilms mehr...

Sonntag, 17. Januar 2016, 11 Uhr und 17 Uhr

Schulzentrum Wachtberg-Berkum
Verzällcher, Leedcher, Histörcher un Musik
mit Wachtberger und Bönnsche Tön Ein musikalisch-literarischer Mundart-Abend


3. November 2015, 19 Uhr
Stadthalle Bad Godesberg
Musikalische Gestaltung der Mitgliederversammlung der VR-Bank-Bonn
gemeinsam mit dem Wachtberger Jugendorchester und dem LudwigsChor Bonn
mit Bönnsche Leeder


Sternstunden der Filmmusik  .... mehr zum Konzert
Samstag, 20. Juni 2015, 18 Uhr,
Golfclub Bonn-Bad Godesberg, Wachtberg-Niederbachem (nicht öffentlich) und
Sonntag, 21. Juni 2015, 15 Uhr, Anton-Raaff-Konzert
Burg Münchhausen, Wachtberg-Adendorf
gemeinsam mit dem Wachtberger Jugendorchester mit Musik zu den Filmen Mission Impossible, Star Trek, Titanic, Spiel mir das Lied vom Tod und Harry Potter sowie Musik von  E.MacDowell, Suite Nr. 2 "Indian"

4. November 2014, 19 Uhr
Stadthalle Bonn-Bad Godesberg
Musikalische Umrahmung der Mitgliederversammlung der VR-Bank Bonn mit Musik von Moritz Moszkowski gemeinsam mit dem Wachtberger Jugendorchester

29. Juni 2014, 15 Uhr
Reithalle der Burg Münchhausen in Wachtberg-Adendorf
Anton-Raaff-Konzert gemeinsam mit dem Wachtberger Jugendorchester mit Musik von Monteverdi, Leclair, Mozart, Bach, Respighi und Moszkowski

23. März 2014
Konzert zum 20-jährigen Bestehen des Wachtberger Kammerorchesters
Katholische Pfarrkirche St.Maria Rosenkranzkönigin, Wachtberg-Berkum
Sinfonia B-Dur von Johann Christian Bach
1. Satz der Sinfonietta für Bläserdecett von Joachim Raff
Konzert für Oboe und Orchester von Ludwig August Lebrun
Sinfonie Nr. 2. von Louis Spohr

e